Wir sind ein Forum welches von zwei Müttern geleitet und verwaltet wird. Daher sind wir meist am Samstag und Sonntag für dieses Hobby da und es kann hier und da zu langsamen antworten kommen. Gerade jetzt im Sommer zieht es uns mit den Kindern raus ins Freie. Dennoch haben wir viel Spaß am Hobby und hoffen ein jeder der sich hier anmeldet, findet dies ebenso. Vielleicht sind wir langsam, nicht sonderlich aktiv und aktuell auch ab und an gar nicht in der Woche anwesend, aber dafür sind wir hartnäckig bei der Sache und das wann immer wie Zeit haben.
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Die Kirche
Menü
Hauptseite
Das Grimoire
Organisationen
Spielbare Orte
Die Kirche
Das Christentum

Die Kirche versteht sich theologisch als „Volk Gottes“ in Kontinuität zum ersterwählten Bundesvolk Israel (der jüdisch-christliche Dialog hat diesbezüglich eine bewegte Geschichte hinter sich). Durch die Berufung der Apostel hat Jesus Christus Israel erneut sammeln wollen; in der Nachfolge dieser Apostel verstehen sich die Kirchen als die Zeugen des Evangeliums, die die Botschaft Christi weitergeben und so der Welt das Heil nicht nur verkünden, sondern es durch den Heiligen Geist auch in ihr vergegenwärtigen.
Klassischerweise wird die Kirche mit dem Glaubensbekenntnis als die „eine, heilige, katholische und apostolische“ bekannt (vgl. Notae ecclesiae). Genauer meint das: Ihr kommt als Kirche Jesu Christi von ihm her unverbrüchliche Einheit zu; sie ist in aller menschlichen Sündigkeit heilig, weil zu Gott gehörig und auf Ihn hingeordnet; sie wird als katholisch im Sinne von allumfassend und weltweit bekannt; und schließlich steht sie in geschichtlicher Kontinuität mit den Aposteln und ist deshalb apostolisch.

Mitgliedschaft

Mitglied in einer christlichen Kirche wird man in der Regel durch die Taufe, häufig bereits als Kleinkind. Da ein Säugling bei der Taufe jedoch keine bewusste Entscheidung trifft, ist diese Form der Mitgliedschaft unfreiwillig und eine Ursache für den späteren Kirchenaustritt.

Anmerkung: Evangelisch-lutherische Kirche in Venedig

Mit rund 80 Gemeindegliedern ist die lutherische Gemeinde in Venedig sehr klein. Als Kirche dient ihr bis heute das 1813 erworbene Gebäude. Kurz vor den Feierlichkeiten zum Jubiläum „Lutheraner in Italien: Fünf Jahrhunderte in Venedig – 200 Jahre am Campo Ss. Apostoli“ stürzten im Sommer 2012 große Stücke der Decke herab, wahrscheinlich in Folge eines Erdbebens in der Emilia-Romagna, das auch in Venedig noch zu spüren war. Nach umfassender Renovierung wurde die Kirche am 13. Oktober 2013 mit einem Festgottesdienst wieder in Gebrauch genommen.Mit ihrer heruntergekommen Baustruktur und der wenigen Anhänger ist die Kirche ein Sinnbild für die aktuelle Lage des Glaubens in Venedig. Da das Böse die Oberhand hat und die Kirche kaum gegen die Wesen mehr ankommt. Es fehlt nicht mehr viel zur Offenbarung des Übernatürlichen.


Spielbare Ränge

Kardinal - normalerweise Erzbischof oder Bischof, entweder Diözesanbischof oder Leiter einer römischen Kurienbehörde (bis zur Vollendung des 80. Lebensjahres Inhaber des aktiven Papstwahlrechtes, max. 120 wahlberechtigte Kardinäle)


Metropolit (Erzbischof) - Leiter einer Kirchenprovinz, z.B. München und Freising


Bischof - Leiter eines Bistums, z.B. Augsburg; ihm zur Seite stehen der Generalvikar und die Bischofsvikare (Weihbischöfe)


Regionaldekan - Leiter einer Region (nur in manchen deutschen Bistümern üblich)


Dekan bzw. Dechant - Leiter eines Dekanates, z.B. Augsburg I


Pfarrer - Leiter einer Pfarrgemeinde, z.B. St. Ulrich und Afra, oder einer Pfarreiengemeinschaft. Dem Pfarrer zur Seite stehen Kaplan, Vikar oder Benefiziat als Helfer des Pfarrers sowie
evtl. ein Diakon - er hat die Diakonats-, aber (noch) nicht die Priesterweihe erhalten (ständiger oder durchlaufender Diakonat)
Exorzisten

Als Exorzismus wird die religiöse Praxis bezeichnet, Dämonen bzw. Teufel, die in Menschen, in Tieren, in Orten oder in Dingen zu finden sind, „auszutreiben“. Exorzismus, auch Befreiungsdienst, Teufels- oder Dämonenaustreibung genannt, gehört zum Bereich der seit der Antike üblichen Praxis eines geweihten Priesters. Wenn Menschen oder Tiere als betroffen angesehen werden, wird dies als Besessenheit bezeichnet. Und nur ein geweihter Priester mit genügend Kenntnis zur Austreibung sollte ein dies betreiben, andernfalls kann es zu großen Problemen und Komplikationen führen. Wie zum Beispiel, das der Dämon nur stärker wird oder auf ein anderes Medium übertritt.
Der Exorzist, d. h. die Person, die den Exorzismus durchführt, soll in eine direkte Kommunikation mit dem unerwünschten Geist oder Dämon treten und versuchen, durch dessen Beseitigung eine Befreiung oder Reintegration des „Besessenen“ herbeizuführen. Hierzu nutzt dieses Mitglied der Kirche die Zaubersprüche aus der Bibel. Geborene Dämonen können jedoch nicht ausgetrieben werden, nur jene Schatten, die sich negativ um einen Geist gelegt haben und diese in die Dunkelheit ziehen wollen. Nach diesem Zustand ist die Seele verdorben und kann auch noch ausgetrieben werden, das Resultat ist jedoch, das das Opfer stirbt. Viele Mitglieder der Kirche wollen diese Tatsache nicht wahrhaben und halten an alte Dogmen fest die angeblich seit Jahrhunderten funktionieren. Dabei sind wahre Dämonen Trickreich und aufgrund ihrer Existenz nicht einfach zu vernichten. Zu besiegen jedoch schon, etwa durch die Schändung ihres Körpers oder wenn man diesen verletzt.
Heilige Schriften

Als heilige Schriften werden alle Schriftrollen oder Papierfetzen bezeichnet, die einst von der ersten Aufzeichnung und dem wahren Manuskript der Bibel stammen. Dem einzigen und wahren Grimoire. Dieses besitzt eine magische Aura und Anziehungskraft derer mancher sich nicht entziehen können. Jedoch ist es seit Jahrtausenden verschwunden. Man weiß, das es versucht worden ist zu zerstören und demnach in tausende einzelne Seiten zerfallen sein muss. Und jede einzige Seite aus diesem magischen Exemplar ist mächtig. Hält man es in den Händen kribbelt es und nur die es lesen können, bekommen auch die Macht aus den Zeilen. Eine heutige Version ist die Bibel, in dieser sind einige dieser alten Ferse versteckt mit denen die Exorzisten die Dämonen vertreiben, austreiben oder vernichten können. Ebenso können Menschen damit die wenigen Geistreichen unter ihnen manipulieren. Demnach muss das Original mit noch mehr Zaubersprüchen umso machtvoller sein. Wie genau, ist nicht mehr bekannt. Die Kirche sucht aber mit Eifer danach, um es für sich zu beanspruchen und das Übernatürliche von der Erde endgültig zu tilgen.

Feinde

Der Teufel ist wohl der bekannteste Feind und doch beste Freund zugleich, den ohne ihn würde die Kirche als solche nicht bestehen oder existieren können. Ebenso sehen sie alles Übernatürliche als Böse an und vor dem Bösen muss der Mensch beschützt werden. Auch gleich der Unwissende, der ungläubige soll bekehrt werden und wird vorerst als Feind der Kirche angesehen. Ein Jeder der die Macht des Vatikans bedroht gilt nicht nur als Ketzer, sondern auch als Feind des heiligen Stuhls betrachtet. Dieser ist ein Synonym für den Papst und somit Oberhaupt der Kirche.
Das Grimoire || Nach oben || Archiv-Modus || RSS-Synchronisation || Cookie-Einstellungen





Wechsel den Style:

Das Grimoire läuft auf Netcup GmbH und ist seit dem Frühling 2021 eröffnet. Mithilfe von Ales, artist.karin und einigen Tutorials & Plugins aus dem Storming Gates, Codes von VanieVanille sowie Bilder von Pixabay und Icon von Freepik, iconixar from www.flaticon.com konnten wir unser Forum verschönert und um einige Funktionen erweitert. Am besten lässt sich das Board mit Chrome, Mozilla und Opera nutzen. Ebenso möchten wir darauf hinweisen, das wir ein keinerlei kommerziellen Zweck verfolgen, sondern wird einzig und allein einer RPG Fangemeinschaft als Unterhaltungsquelle angeboten.


powered by MyBB // Deutsche Übersetzung: MyBB.de
Impressum / Disclaimer // Datenschutzerklärung //Alle Foren als gelesen markieren